Lärmschutz und wirtschaftliche Interessen auf Augenhöhe – UPS muss nun auch dringend in leisere Flugzeuge investieren

Zu den aktuellen Meldungen, wonach UPS sein Sortierzentrum auf dem Köln/Bonner-Flughafen erweitert, erklärt in einer Pressemitteilung Arndt Klocke MdL, verkehrspolitischer Sprecher:

„Eine solche Investition ist sicherlich reizvoll für den Erhalt der Arbeitsplätze am Flughafen Köln/ Bonn. Aus unserer Sicht muss zwingend damit einhergehen, dass UPS auch in die Lärmminderung investiert. Dazu gehört es insbesondere, dass die rund um den Flughafen Köln/ Bonn in der Nacht sehr lauten und sehr störenden dreistrahligen MD-11 aus der Nacht herausgenommen und durch leisere Flugzeuge ersetzt werden.

[…Alles lesen]

Verwandte Artikel